269Vorrunde Landesliga 1.9.18.JPG

Vorrunde Landesliga 01.09.2018

25. September, 2018
- Kerstin

1.jpg

Nach nur drei Wochen Vorbereitung mussten sich unsere beiden Ligamannschaften in Pirna der schweren Aufgabe 2.Landesliga stellen. Vormittags begann unsere Mädchenmannschaft LK3. Mit viel Kampfgeist ging es an die Geräte. Nachdem am Stufenbarren alle ihre Übung präsentiert hatten, legte sich die erste Anspannung. Der Punktestand im Protokoll am Stufenbarren zeigte dann auch, das wir das beste Egebniss aller Mannschaften an diesem Gerät erturnten. Die anschließenden Übungen am Schwebebalken waren erwartungsgemäß noch etwas zittrig und alle waren froh das Gerät überstanden zu haben. Hier zeigten auch die anderen Mannschaften Nerven, was uns Platz drei an diesem Gerät bescherte. Weiter ging es zum Boden. Hier machte sich der Trainingsrückstand noch am deutlichsten bemerkbar. Auf der 12x12 m großen Matte wirkten unsere Übungen sehr zaghaft, was auch die Wertungen widerspiegelten. Nach dieser kleinen Enttäuschung ging es weiter zum Sprung. Dort gab es von Jasmin den besten Überschlag an diesem Tag. Auch die Anderen zeigten solide Sprünge. Nach diesem gelungenen Wettkampf war klar, dass wir uns keine Abstiegssorgen machen müssen. Der Jubel über den erreichten Platz 4 war entsprechend groß. Am Ende bedeutet dieser dismal sogar, dass wir im Oktober beim Relegationwettkampf noch einmal antreten dürfen.

108Vorrunde Landesliga 1.9.18.JPG

Am Nachmittag ging unsere Frauenmannschaft LK 2 in der gleichen Gerätereihenfolge an den Start. Am Stufenbarren lagen alle Mannschaften ungefähr gleich auf. Am Balken zeigte sich die Routine unserer Starterinnen und es wurde das beste Ergebniss allen gestarteten Mannschaften. Leider haben wir nach wie vor Defizite am Boden, die sich vor allem in den Ausgangswerten zeigen. Das schwächste Gerät unserer Mannschaft aber war der Sprung, was sicher auch am Wettkampftermin lag, denn bei mancher Turnerin machte sich die lange Sommerferienpause noch durch fehlende Kondition bemerkbar. Bei der Siegerehrung gab es dann eine kleine Überraschung, denn Punktgleich mit der Mannschaft auf Platz drei, reichte das Ergebnis rechnerisch dann für den angestrebten 4. Platz, was der Frauenmannschaft die Relegation erspart.

Fazit: Für diesen ungüstigen Termin ein perfektes Ergebnis!

Protokoll
409.2 KB